Überblick
Beispiele
Schnappschüsse
Vergleiche
Anwendungen
Herunterladen
Documentation
Basar
Status & Fahrplan
Häufig gestellte Fragen
Autoren & Lizenz
Forum
Ultimate++ finanziell unterstützen
Diese Seite durchsuchen
Sprache
Deutsch













SourceForge.net Logo



Ultimate++ Häufig gestellte Fragen

 

Installation

 

Win32

 

Muss ich Ultimate++ zuerst deinstallieren oder macht das der Installer für mich?

 

Wenn du versuchst U++ im gleichem Verzeichnis wie eine frühere Version zu installieren, wird der Installier dies erkennen und zuerst den Uninstaller ausführen.

 

 

Was passiert mit meinem Quellcode oder meinem Programmen wenn Ich sie im Ultimate++ Verzeichnis platziert habe?

 

Während der Deinstallation wird das gesamte Verzeichnis gelöscht, sorry. Deshalb werden deine Quellcodes in ein separates Verzeichnis platziert (standardmässg C:\MyApps). (Der Uninstaller warnt davor bevor er fortfährt). Wenn du irgendwelche wertvollen Dateien im Installationsverzeichnis hast, sichere sie vorher.

 

 

Wie kann ich U++ deinstallieren?

 

Benutze die normale Hinzufügen/Löschen Option.

 

 

 

U++ Bibliothek

 

Gibt es eine vollständige Liste der U++ Steuerelemente?

 

Ja.

 

 

Was ist die minimale Größe einer U++ GUI Anwendung?

 

Die Größe einer ausführbaren Anwendung ist nicht das primäre Ziel. U++ bevorzugt eine einfache Wartung, Geschwindigkeit und eine schnelle Entwickelbarkeit komplexer Anwendungen. Wir glauben, dass diese Ziele, in einer Zeit, in der keine Festplatten kleiner 20GB auf dem Markt sind, wichtiger sind.

 

Dennoch: Die Größe des Puzzle Beispiels, kompiliert mit Microsoft C++ 7.1, mit Größenoptimierung, beträgt 980KB. Das ist nicht großartig aber du musst bedenken, dass dies eine Anwendung ist, die den größten Teil der von U++ ermöglichten Fähigkeiten enthält und sie somit tendenziell nur sehr langsam wachsen wird.

 

Typischerweise haben komplexe U++ Anwendungen eine Größe von 2-3 MB. TheIDE, welches eine SEHR komplexe Anwendung ist, hat 3,5 MB.

 

 

Kann ich mit U++ ein OCX Steuerelement erstellen?

 

Ja, das kannst du

 

 

Wenn ich mit dem Visual C++ 2005 Compiler kompiliere, bekomme ich Fehler wie:

F:\upp\uppsrc\CtrlLib/CtrlLib.t : warning C4819: The file contains a character that cannot be represented in the current code page (932). Save the file in Unicode format to prevent data loss

F:\upp\uppsrc\CtrlLib/CtrlLib.t(29) : error C2001: newline in constant

 

Dieser Compiler prüft unter gewissen Voraussetzungen, ob der Inhalt von String Literalen, in Bezug auf den Standardzeichensatz, korrekt ist. Für die CJK benutzt der Standardzeichensatz eine multi-byte Kodierung und einige der Kodierungssequenzen sind u.U. fehlerhaft.

 

Dies sollte durch #pragma setlocal("C") behoben werden, schein aber manchmal nicht zu funktionieren.

 

Im Moment ist einzige, in Windows bekannte Lösung, die Standardkodierung auf einen single-byte Zeichensatz (wie Windows 1250) umzustellen.

 

 

 

TheIDE

 

Wieso dauert es so lange einfache Beispiele wie "HelloWorld" zu kompilieren. BLITZ soll doch so schnell sein?

 

Beim allerersten Mal, wenn irgendeines der GUI Beispiele erstellt wird, muss die gesamte U++ Bibliothek erstellt werden, das ist etwas was du nicht in ein paar Sekunden erwarten kannst. Nach dem ersten Mal werden die Ergebnisse (Objekte und/oder Bibliothek-Dateien) für zukündige Erstellungsvorgänge gecached, dies sollte dann signifikant schneller gehen.

 

 

Was ist <prj-aux>, <ide-aux> und <temp-aux> ?

 

Um mit Dateien zu arbeiten, die nicht zum Projekt (also dem main Paket) gehören, verwenden wir "Pseudopakete". Es gibt drei:

 

<prj-aux> Dateien die mit dem Projekt selbst gespeichert werden

<ide-aux> Dateien die in jedem Projekt verfügbar sind (Global)

<temp-aux> Temporäre Dateien, die Luste ist leer sobald TheIDE startet.

 

"Open file..." (Ctrl+O) platziert die Datei im <temp-aux> Pseudopaket.

 

 

TheIDE ignoriert internationale Zeichen. Ist das ein Bug?

 

Überprüfe die Code-Page deiner Datei. TheIDE erlaubt es dir nicht, ein Zeichen, welches nicht in der Code-Page der Datei vorhanden ist, einzugeben. Du kannst die Code-Page für eine Datei, das gesamte Paket (im Paket-Organizer) und auch die Standard-Code-Page für TheIDE einstellen (der Standard für diesen Standardwert ist Win1252).

 

 

Wie kann ich eine neue Datei zu dem Paket hinzufügen?

 

Rechtsklick auf die Dateiliste und "Insert package directory file(s)" auswählen. Das erlaubt es dir, sowohl eine vorhande Datei, als auch eine neue Datei (create) hinzuzufügen - tippe einfach den Namen der Datei (oder den vieler Dateien) in das "File" Feld.

 

 

Wie kann ich den Layout (Bild) Designer starten?

 

Füge deinem Projekt eine Datei mit der Dateiendung .lay (oder .iml) hinzu. Wenn du auf diese Datei klickst, wird der Layout (Bild) Designer ausgeführt um sie zu bearbeiten.

 

 

Eine Datei mit Layout (.lay) oder eine Bilddatei (.iml) hat zum Textformat gewechselt. Wie kann ich dies umkehren?

 

 

Rufe bitte das Menü "Edit" / "Edit using designer" auf oder benutze die Hotkeys, standardmäßig <STRG>+T.

 

 

Welche Bedeutung haben die Release-Einstellungen "Optimal", "Optimize speed" und "Optimize size"?

 

Generell solltest du nicht "Optimize speed" oder "Optimize size" benutzen.

 

Der Grund dafür ist, dass der Quellcode der meisten Anwendungen es nicht nötig hat auf Geschwindigkeit optimiert zu werden. Und geschwindkeigkeitsoptimierter Quellcode ist grundsätzlich wesentlich länger als größenoptimierter (größtenteils weil alle Inline-Funktionen auch wirklich inline sind).

 

Von daher ist theIDE / U++ in der Lage Dateien, die auf Geschwindigkeit optimiert werden sollen, mit dem "F" Flag zu markieren; Der Rest wird als größenoptimierter Quellcode behandelt. Normalerweise müssen nur 5-10% des Quellcodes wirklich geschwindigkeitesoptimiert sein.

 

Im "Optimal" Modus werden diese Datei-Flags benutzt. Bei "force speed" / "force size" werden sie ignoriert. Diese beiden "force" (also Erzwingungs-) Modi sind eigentlich weitestgehend Entwicklungswerkzeuge, welche einen Vergleich zwischen vollständig auf Geschwindigkeit optimierten Code und der "optimalen" Version erlauben. Jedenfalls sollte deine Reaktion, wenn "Speed optimized" Code wesentlich schneller als "Optimal" Code ist, sein, mehr Dateien oder Pakete mit dem "F" Flag zu kennzeichnen und die Leistung auf einen Nennwert zu bekommen.

 

 

Könnte mir jemand detailliert, Schritt für Schritt, erklären, wie ich die IDE aus den neuesten SVN Quellen erstellen kann? (Ich habe theIDE installiert.)

 

Hole dir die neuesten Quellen: http://code.google.com/p/upp-mirror/source/checkout.

 

"trunk/uppsrc" enthält die U++ Bibliothek und theIDE.

 

Starte theIDE.

 

Jetzt Linksklick im "Assembly" Bereich und "New assembly.." mit Rechtsklick wählen.

 

Bei "Package nests" trägst du den Pfad von uppsrc des svn's (z.B. "c:\uppsrc.svn") ein. Bei "Output..." trägst du irgendeinen schönen Ausgabepfad ein (sollte nicht der gleich wie bei uppsrc sein). Bei "Assembly name:" trägst du "uppsrc.svn" ein.

 

 

Klicke auf OK. Stelle sicher, dass "upsrc.svn" ausgewählt ist. Im rechten Bereich wählst du "ide" und drückst auf "OK".

 

Nun musst du sichergehen, dass du es im "optimal mode" erstellst - da gibt es ein "seltsames" Kombinationsfeld (DropList) mit Pfeilknöpfen links und rechts. Klicke den rechten Knopf und wähle "Optimal".

 

 

Danach klickst du auf die Bombe in der Werkzeugleiste ("Rebuild all").

 

Es sollte erstellt werden. Danach, wenn du auf einem win32-System arbeitest, kannst du "Build/Open output directory" wählen, um das Resultat zu erhalten. Ersetze "theide.exe" im Ultimate++ Hauptverzeichnis. Ich empfehle dir, die vorhandene "theide.exe" umzubenennen und als Backup zu behalten.

 

Hinweis: Du willst vielleicht auch die aktuelle U++ Bibliothek nutzen. Dies kannst du, indem du sie zu den entsprechenden Assemblies hinzufügst - ohne weitergehende Erklärung, versuche z.B. einen Rechtsklick auf "Edit" im "Assembly" Bereich "MyApps" und sieh dir die Pfade an..

 

Zuletzt geändert von koldo. Diese Seite gibt es auch in english. Willst du mitmachen?. T++